Arbeitslosenquote weiter bei 6,2 Prozent

arbeitsagentur_logo_zwickauDie Arbeitslosenzahl in der Region hat sich im abgelaufenen Monat kaum erhöht. 10.426 Männer und Frauen, nur drei Personen mehr als im Oktober, waren Ende November ohne Job. Der Vorjahreswert lag noch bei 10.733. „Nach der Herbstbelebung hat die Dynamik nun allmählich abgenommen“, beobachtet der Zwickaus Arbeitsagentur-Chef. Nach Ansicht von Andreas Fleischer werden die Arbeitslosenzahlen in der kalten Jahreszeit ansteigen, wobei das Ausmaß immer von der Strenge des Winters abhängt. Mit Blick auf die zurückliegenden Monate resümiert Fleischer: „Die Arbeitslosigkeit ist erfreulich niedrig, und wir erwarten, dass der Markt stabil bleibt.“ Verhaltener geht es auf dem Stellenmarkt zu. Im November meldeten die Unternehmen 624 Stellen; das sind 79 weniger als im Monat zuvor. Fast alle sind sozialversicherungspflichtig und könnten sofort besetzt werden. Insbesondere im Verarbeitenden Gewerbe, im Gesundheits- und Sozialwesen, im Baugewerbe und mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft auch im Handel, werden Arbeitskräfte gesucht.