Amt hebt Zwickauer Haushaltssperre auf

Ratshaus_GeldDer Fachbedienstete für Finanzen hat die haushaltswirtschaftliche Sperre für 2015 aufgehoben. Damit können die eingeplanten Mittel bis auf wenige Ausnahme wieder vollumfänglich eingesetzt werden. Die Haushaltssperre war am 25. September erlassen worden, nachdem sich abzeichnete, dass 2015 mit deutlich weniger Gewerbesteuereinnahmen zu rechnen ist. Nach dem Eingang von Gewerbesteuernachzahlungen konnten die Mittel heute wieder freigegeben werden. Die zusätzlichen Einnahmen gleichen die bisher bekannten Mindereinnahmen annähernd aus. Da es sich um eine einmalige Einnahmeverbesserung handelt, bleibt das Amt für Finanzen bei seiner Prognose, dass in den kommenden Jahren die Gewerbesteuereinnahmen niedriger als bisher geplant ausfallen werden. Erst mit dem Haushaltsplan 2016 und der darin enthaltenen mittelfristigen Finanzplanung wird entschieden, welche Investitionsprojekte in Zukunft realisiert werden können. Der Haushaltsentwurf soll im Januar in den Stadtrat eingebracht werden.