Am Bahnhof Meerane stinkt’s

Ein leerer Zug der Erzgebirgsbahn ist heute Morgen am Bahnhof Meerane über eine auf den Gleisen stehende Abfalltonne gefahren. Die Biotonne war mit Essensresten einer Kita gefüllt. Unbekannte hatten den Behälter entwendet und auf den Gleisen abgestellt. Beim Überfahren wurde die Tonne zerstört und die Essensreste über die Schienen verteilt. Die Bundespolizei veranlasste eine Reinigung des Bereiches und ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Nach Angaben der Behörde sieht der Paragraph 315 StGB hier ein Strafmaß von 3 Monaten bis zu 10 Jahren Freiheitsstrafe vor. Auch der Versuch ist strafbar. Unter Telefon 0371 4615 105 nimmt Bundespolizeiinspektion Chemnitz sachdienliche Hinweise von Zeugen entgegen.