Afghane wegen Mordversuch vor Gericht

Vor dem Zwickauer Landgericht muss sich ab Donnerstag ein junger Afghane wegen versuchten Mordes verantworten. Der Mann, dessen genaues Alter der Staatsanwaltschaft nicht bekannt ist, soll im vergangenen Oktober in einem Asylbewerberheim in Plauen einen gleichaltrigen Landsmann aus dem Fenster gestoßen haben. Das Opfer stürzte aus rund 10 Metern in die Tiefe, wurde schwer verletzt und zog sich mehrfache Knochenbrüche zu. Das Tatmotiv ist bislang noch unklar. Der Angeklagte befindet sich in Untersuchungshaft. Für den Prozess sind insgesamt vier Verhandlungstage angesetzt.