Adventsstress für Berufsabsolventen

winterpruefungWinterzeit ist Prüfungszeit für gewerblich-technische IHK-Berufe, deren Ausbildung mehrheitlich dreieinhalb Jahre dauert. 248 Absolventen in 26 Berufen haben am Dienstag und Mittwoch an der Regionalkammer Zwickau die schriftliche Abschlussprüfung absolviert. Zahlenmäßig am stärksten vertreten waren die Zerspanungsmechaniker, gefolgt von Kfz-Mechatronikern und Mechatronikern. Der Anteil weiblicher Prüflinge ist seit Jahren etwa gleichbleibend. Aktuell starten im Landkreis Zwickau 26 junge Frauen (10,5 Prozent) mit einem gewerblich-technischen Abschluss ins Berufsleben. Bereits Ende November legten 36 Auszubildende in zehn kaufmännischen Ausbildungsberufen ihre schriftliche Abschlussprüfung ab. Sie haben vorzeitig ausgelernt, eine Wiederholungsprüfung genutzt bzw. eine spezielle Maßnahme der Berufsbildung durchlaufen. Von Januar bis Februar 2017 folgen mündliche und praktische Prüfungen, beispielweise zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Restaurantfachmann, Fahrzeuglackierer oder Straßenbauer.