400 Besucher bei Bildungsmesse

BildungsmesseIm Rahmen der Fachkräftewoche konnten Arbeitsagentur und Jobcenter am Dienstag knapp 400 Besucher zur Bildungsmesse im Verwaltungszentrum Marienthal begrüßen. Im Mittelpunkt standen Qualifizierungsmaßnahmen. Um mit Blick auf die demografische Entwicklung eventuellen Engpässen entgegen zu wirken, ist die Fachkräftesicherung eine zentrale Herausforderung. „Qualifizierung in beinahe jeder Lebensetappe ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Fachkräftesicherung“, sind sich der Leiter der Arbeitsagentur, Andreas Fleischer, und Mathilde Schulze-Middig einig. Nach Ansicht der Jobcenter-Chefin könne die Qualifizierung von gering qualifizierten Erwachsenen, eine längere Beschäftigung von älteren Mitarbeitern oder die Arbeitsmarktintegration von Frauen kurzfristig helfen, Fachkräfteengpässe zu überwinden. Auch die Potenziale von jungen Erwachsenen, die ihre erste Chance auf Ausbildung verpasst haben, seien wichtig. Die Veranstaltung war Teil der bundesweiten Fachkräftewoche „In Deutschland steckt mehr“ der Partnerschaft für Fachkräfte in Deutschland.