2900 Euro für Runden Tisch Integration

Asylbewerber_dpa

Foto:dpa

Schon rund 2900 Euro sind auf das Spendenkonto des Crimmitschauer Runden Tisches Integration eingangen. Diesen Betrag verkündete die Vorsitzende des Gremiums, Elke Herrmann am Dienstag bei der Zusammenkunft im Rathaus. Als Gast wurde Kay Tröger begrüßt, der unter anderem den „Willkommen in Sachsen“-Ordner der Stadt Dresden vorstellte. Nach dessen Vorbild soll nun auch eine ähnliche Mappe für Crimmitschau erarbeitet werden, mit vielfältigen Informationen für die Neuankömmlinge zum Beispiel zu den Themen Wohnen, Kinder und Familie, Deutsch lernen, Ausbildung und Arbeit sowie Gesundheit. Außerdem sollen in dem Ordner wichtige Dokumente für den Behördenbesuch aufbewahrt werden können. Crimmitschau beherbergt gegenwärtig 93 Flüchtlinge, darunter 44 Kinder. Ab 1. November werden weitere Menschen erwartet, nach bisherigen politischen Aussagen noch maximal 150 bis Jahresende. European Homecare werde deshalb für ihre drei regionalen Einrichtungen in Zwickau, Werdau und Crimmitschau demnächst zwei weitere Sozialbetreuer, einen Sozialpädagogen und einen Hausmeister einstellen. Wer den Runden Tisch unterstützen will, kann sich bei Elke Herrmann melden, Telefon: 036608 216290/ Mail:elke.m.herrmann@gmx.de. oder auf folgendes Konto spenden:

IBAN:      DE14870550002258000044

BIC:        WELADED1ZWI

Bitte folgenden Zahlungsgrund angeben:

11.16.17.00279140 und Spende Asylbewerber