25 Jahre LRS-Klassen in der Comenius-Grundschule

Legasthenie – besser bekannt als Lese- und Rechtschreib-Störung – betrifft Menschen, die Probleme mit der Umsetzung der gesprochenen in geschriebene Sprache und umgekehrt haben. Es wird davon ausgegangen, dass in Deutschland vier Prozent der Schüler davon betroffen sind. Die Comenius-Grundschule in Wilkau-Haßlau hat sich dieses Problems mit Beginn des Schuljahres 1992/93 angenommen. Der Staatsminister Kultus Christian Piwarz besuchte auf Einladung der CDU-Landtagsabgeordneten Kerstin Nicolaus am Freitag die Schule und würdigte auf diese Weise dieses 25-jährige Jubiläum.