Hochschulrat bestätigt Abwahl des Rektors

Karl Schwister ist nicht mehr Rektor der Westsächsischen Hochschule Zwickau. In seiner heutigen Sitzung hat der Hochschulrat die Entscheidung des erweiterten Senats der WHZ zur Abwahl des 63-Jährigen vom 21. November 2017 bestätigt. „Der Hochschulrat folgt dem Beschluss des erweiterten Senates. Das Verhältnis zwischen großen Teilen der WHZ und dem Rektor lässt nach unserer Einschätzung eine sachliche Zusammenarbeit zum Wohl der Institution nicht mehr zu“ sagte der Vorsitzende des Aufsichtsgremiums, Dr. Michael Ermrich. Weiter erklärt er: „Der Hochschulrat dankt Prof. Dr. Karl Schwister für seine geleistete Arbeit. Wir bedauern sehr, dass es zwischen dem Rektor und vielen Hochschulangehörigen in den letzten Monaten einen Vertrauensbruch gab und dieses Vertrauen nicht wieder aufgebaut werden konnte.“ Mit der heutigen Bestätigung durch den Hochschulrat gehört Schwister ab 12. Januar nicht mehr der Zwickauer Hochschule Zwickau an. Amtierende Rektorin wird bis auf weiteres seine bisherige Stellvertreterin, Prof. Dr. Hui-fang Chiao. Die Ausschreibung der Neuwahl werde umgehend vorbereitet. Im Herbst 2017 hatte der erweiterte Senat den Rektor abgewählt. Der Hochschulrat der WHZ musste diese Entscheidung bestätigen, damit sie in Kraft tritt. Bis zur Wahl eines neuen Rektors bleibt das aktuelle Rektorat im Amt.