FSV verteidigt Pokal beim ZEV-Hallenmasters

Der FSV Zwickau hat erneut das ZEV-Hallenmasters gewonnen. In einer mit 3.500 Zuschauer ausverkauften Stadthalle setzten sich die Zwickauer im Finale mit 3:2 gegen die Westsachsenauswahl durch. Gegen die gleiche Mannschaft tat sich der Titelverteidiger in den Gruppenspielen recht schwer und gewann nach einem 0:2-Rückstand knapp mit 4:3. Dagegen wurde der VFC Plauen klar mit 8:2 bezwungen. Im Halbfinale schlugen die Ziegner-Schützlinge die Perspektivauswahl von Dynamo Dresden mit 7:1. Die Westsachsenauswahl war am Samstag die Überraschungsmannschaft. Sie schaltete im Halbfinale den Mitfavoriten Chemnitzer FC mit 8:7 nach Neunmeterschießen aus. Bester Torschütze des Turniers war FSV-Kicker Bentley Baxter Bahn mit sieben Treffern.