Moritzstraße wird noch vor Weihnachten frei gegeben

Die im Juni 2017 begonnene grundhafte Sanierung und Umgestaltung der Moritzstraße, zwischen Poetenweg und Kreisigstraße, steht kurz vor dem Abschluss. Am Freitag konnten die Arbeiten an den Gehwegen fertig gestellt werden. Ab 18. Dezember ist der Einbau der 4 cm dicken Asphaltdeckschicht vorgesehen. Anschließend erfolgt die Herstellung der Fahrbahnfugen. Spätestens am Donnerstag, so die Auskunft der Stadt, soll die Straße wieder für den Verkehr frei gegeben werden. Sollten die Asphaltarbeiten auf Grund schlechter Witterung nicht möglich sein, werden sie zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Verkehrsfreigabe würde dann vorerst auf der bituminösen Tragschicht erfolgen. Der gesamte Straßenkörper war auf einer Länge von ca. 100 m grundhaft saniert worden. Die Fahrbahn erhielt einen Belag in bituminöser Bauweise. Sämtliche Parkstreifen/Parkbuchten und vorhandene Zufahrten wurden mit Granitpflaster und der Gehweg aus Granitplatten hergestellt. Der vorhandene Baumbestand wurde durch Neupflanzung von kleinkronigen Straßenbäumen gestalterisch aufgewertet. Im Zuge des Straßenbaus wurden auch das Stromnetzsystem, die Straßenbeleuchtung und die Hausanschlüsse der Abwasserkanalisation erneuert. Nach Angaben des Rathauses konnte der veranschlagte Kostenrahmen von ca. 381.000 Euro eingehalten werden.