Bürgerpreise für Reichenbacher Vereine

Im Rahmen der „Musikalischen Weihnacht“ im Rathaus Reichenbach erhielten zwei Vereine der Neuberinstadt in dieser Woche den diesjährigen Bürgerpreis der Stiftung Sparkasse Vogtland. Über eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro konnte sich der Städtepartnerschaftsverein Mylau e.V. freuen. Der Reichenbacher Ortsteil feierte im Mai sein 650-jähriges Jubiläum. Verschiedene ansässige Vereine beteiligten sich an der Vorbereitung und Durchführung des Festwochenendes. Parallel dazu fanden unter Federführung des Städtepartnerschaftsverein Planungen für ein Treffen aller Mylauer Partnerstädte statt. Zum Fest reisten etwa einhundert Gäste aus vier Städten nach Mylau. Vertreten waren Delegationen aus Waldenbuch in Baden-Württemberg, Montecarlo in Italien, Karlštejn in Tschechien und Althen-des-Paluds in Frankreich. Der „Förderverein Kunsthalle Vogtland“ wurde mit dem Bürgerpreis und einer Zuwendung über 870 Euro ausgezeichnet. Zum 90. Geburtstag des 2004 verstorbenen Malers, Grafikers, Bildhauers und Reichenbacher Ehrenbürgers Wolfgang Mattheuer war von April bis Juni der 2,50 Meter hohe Bronzeguss „Jahrhundertschritt“ aus der Leipziger Galerie Schwind sowie rund 30 grafische Werke des Künstlers im Neuberinhaus zu sehen. Die Ausstellung war Initialzündung für die Idee, die Plastik zu erwerben und dauerhaft in Reichenbach zu zeigen. 500 Euro aus der Sparkassenstiftung gingen außerdem an den Carnevalsverein der Freiwilligen Feuerwehr Hauptmannsgrün.