Sechs Podestplätze für Kampfkunstzentrum Zwickau

Die Sektion Karate der SG Motor Thurm richtete am Sonntag das diesjährige Städteturnier der Westsächsischen Karatevereine aus. Vereine aus der Region meldeten dafür knapp 70 Teilnehmer der Altersklassen 7 bis 17 Jahre. Neben dem Kampfsportnachwuchs sorgten wettkampferfahrene Karateka mit ihrem Können für ein hohes Niveau. Ihren Favoritenrollen wurden die Crimmitschauer Theresa Geisler und Martin Heine ebenso gerecht wie Etien Y. Siegel vom Kampfkunstzentrum Zwickau. Sie konnte sich gegen die Konkurrenz im Formenlaufen und im Freikampf AK 11/13 souverän durchsetzen. Auch bei ihren zusätzlichen Starts in der nächsthöheren Graduierungs- bzw. Altersgruppe zeigte Etien Y. Siegel überzeugende Leistungen und schaffte es zweimal auf das Podest. Vervollständigt wurde die erfolgreiche Turnierteilnahme des Kampfkunstzentrums durch Florian Röhner. Nach längerer Wettkampfpause konnte der Zwickauer zwei dritte Plätze erkämpfen.