Sternstunden spielen 1.600 Euro für Zwickauer Regenbogenhaus ein

Rekordverdächtige 1.610 Euro hat die Händleraktion „Sternstunden in der Hauptstraße“ am vergangenen Samstag eingespielt. Trotz des schlechten Wetters zeigte sich Initiatorin Petra Küster mit der Resonanz sehr zufrieden. Dank der Spendenbereitschaft der Händler und Mitwirkenden konnte der Erlös im Vergleich zu den Sternstunden 2016 noch einmal um 200 Euro gesteigert werden. Der Betrag kommt in diesem Jahr den Obdachlosen zu Gute, die im Pölbitzer Wohn- und Sozialhaus „Zum Regenbogen“ rund um die Uhr betreut werden. Noch in diesem Monat soll die Spende an die Leiterin der Einrichtung übergeben werden.