Gürtelprüfung in Zwönitz – Hapkido-Schulung in Zwickau

Die Hapkidoabteilung des Kampfkunstzentrums Zwickau absolvierte am Wochenende ein umfangreiches Trainingsprogramm in Zwönitz. Ziel war es mit Sportlern aus anderen  Vereinen die Gürtelprüfungen abzulegen. Die Teilnehmer kamen nicht nur aus Zwönitz und Zwickau, auch aus Plauen, Werdau, Meerane, Bad Schlema, Grünhain und Chemnitz. Als Prüfer war Tim Schnabel (2. Dan im Hapkido und 2. Dan im Taekwondo) anwesend. Mit seinen Beisitzern des Kampfkunstzentrums Zwickau und des HSV-Taekwondo/Hapkido Zwönitz prüfte er Wissen und Können der Teilnehmer. In der Prüfungszeit wurden die jeweiligen Techniken der Graduierung, Hebel und Würfe verlangt. Die Abwehr von Angriffen mit und ohne Waffen und die Selbstverteidigung standen ebenfalls auf dem Plan. Als Zusatzprogramm absolvierten die Teilnehmer noch einen Bruchtest und zeigten ihr Können im Bereich Selbstverteidigung am Boden. Am Ende konnten alle ihre Prüfung mit Erfolg abschließen. In Zwickau findet am Samstag eine Hapkidoschulung statt. Interessenten (ab 14 Jahren) an dieser Sportart sind ab 10 Uhr im Kampfkunstzentrum Brunnenstrasse 17-21 willkommen.