Weltstar des Jazz-Rock kommt nach Crimmitschau

Eine Drummer-Legende von Weltruf macht am Mittwoch Station im Theater Crimmitschau. Billy Cobham wurde u. a. bekannt durch John Mc Laughlins Mahavishnu Orchestra. Im Rahmen seiner „Red Moon-Tour 2017“ kommt er nun in die Pleißestadt. Cobham hat nicht nur das Schlagzeugspiel an sich revolutioniert, er kreierte mit Mitstreitern wie Carlos Santana, Miles Davis, Stanley Clarke oder John Mc Laughlin auch eine völlig neue Musikrichtung, nämlich den Jazz-Rock oder auch Fusion-Jazz genannt. Ihm gelangen dabei sensationelle Solo-Alben wie „Spectrum“ oder „Crosswinds“, die in die Musikgeschichte eingingen. Er hat sich jedoch nie auf frühe Erfolge ausgeruht. Immer wieder entwickelte er neue Musikprojekte, egal ob mit nur einem Mitmusiker oder mit einem kompletten Sinfonieorchester. So zeigt er auf einer sehr breiten künstlerischen Palette sein großes Können. Am Mittwoch kann man nun live erleben, dass Cobham auch mit über 70 immer noch vor Kreativität strotzt. Seine Band ist eine Klasse für sich, er spielt nur mit den besten Musikern: Christian Galvez (Bass), Steve Hamilton und Camelia Ben Naceur (Keyboards) sowie Emilio Garcia (Gitarre).