Vogtländisches Wasser wird billiger

Der Zweckverband Wasser und Abwasser Vogtland senkt ab 01.01.2018 den Wasserpreis um 10 Cent je Kubikmeter. Statt bisher 1,98 Euro/m³ (brutto) ist dann nur noch 1,88 €/m³ zu zahlen. Dashat die Verbandsversammlung des ZWAV am Montag beschlossen. Möglich sei die positive Entwicklung trotz steigender Energie- und Rohstoffpreise durch erhebliche Anstrengungen zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung, erläutert Verbandsvorsitzender Ralf Oberdorfer. Er verweist beispielsweise auf den Abbau von Personalkosten mittels Altersteilzeitvereinbarungen und auf die von ihm erfolgreich eingeschlagene Politik zur Reduzierung der Kreditbelastung im Verband. Laut Oberdorfer kann der Wasserpreis damit zum sechsten Mal seit 1996 gesenkt werden, ohne eine einzige Erhöhung. „Dies ist nicht selbstverständlich in der heutigen Zeit.“ 1996 mussten die Vogtländer noch 5,14 DM/m³ (entspricht 2,63 €/m³ brutto) bezahlen.