Kinder finden Toten neben den Schienen

Hohenstein-Ernstthal – Neben den Gleisen der Sachsenmagistrale haben spielende Kinder am Montagnachmittag eine leblose Person entdeckt. Anwohner informierten daraufhin die Rettungsleitstelle und die Polizei. Kriminaltechniker und Bahnermittler der Bundespolizeiinspektion Chemnitz fanden vor Ort einen toten Mann, dessen Verletzungen durch einen Zusammenprall mit einem Zug entstanden sein könnten. Der Leichnam wurde in die Rechtsmedizin gebracht. Derzeit laufen die Ermittlungen zur Identität, dem Todeszeitpunkt und der Todesursache.