Bürgerversammlung gewährt erstmals Blick auf neue JVA

3.600 Strafgefangene gibt es derzeit in Sachsen. Bis zu 820 können künftig in der neuen JVA in Zwickau-Marienthal untergebracht werden. Im dritten Quartal 2020 soll die Justizvollzugsanstalt, die von den Ländern Sachsen und Thüringen auf dem Gelände des ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerkes errichtet wird, in Betrieb gehen. Obwohl bis dahin noch eine Menge Wasser die Mulde entlang fließt, bewegt das Thema die Marienthaler wie kaum ein anderes. Es gibt Ängste, Vorbehalte und nach wie vor jede Menge Fragen.