Ministerpräsident Tillich tritt zurück

Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich hat seinen Rücktritt angekündigt. Wie die Deutsche Presseagentur meldet, will der 58-Jährige im Dezember „die Verantwortung in jüngere Hände abgeben“. Damit zieht der CDU-Politiker die Konsequenz aus dem schlechten Ergebnis der sächsischen Union bei der Bundestagswahl. Tillich ist seit Mai 2008 sächsischer Ministerpräsident.