Saisonabschlussfahrten auf der Werdauer Waldbahn

Zum Abschluss der Saison lässt der Eisenbahnförderverein EFWO „Friedrich List“ gemeinsam mit dem Gleis- und Signalbaubetrieb Dietrich aus Werdau noch einmal den Schienentrabi auf der Werdauer Waldeisenbahn fahren. Am 14. und 15. Oktober werden zwischen Werdau/West und dem 15,5 Kilometer entfernten Bahnhof Seelingstädt noch einmal jeweils fünf Zugpaare verkehren. Zu- und Ausstiegsmöglichkeiten bestehen in Langenbernsdorf, Teichwolframsdorf, Trünzig und Chursdorf (Fahrzeiten: www.efwo-friedrich-list.info). Mit dem Fahrtenprogramm soll auch diesmal ein Zeichen für den Erhalt und die Wiederbelebung der 1876 als Sächsisch-Thüringische Ost-Westbahn eröffnete kürzeste Eisenbahnverbindung zwischen Zwickau und Gera gesetzt werden. Voranmeldungen werden bis Freitagabend entgegen genommen: efwo.friedrichlist@googlemail.com