Zwei Verletzte nach Streit in Asylunterkunft

Zwickau – Zwei Leichtverletzte sind das Ergebnis einer zunächst verbalen Auseinandersetzung im Asylbewerberheim in der Kopernikusstraße. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll ein 41-jähriger Marokkaner einem Tunesier danach mehrmals mit einem Feuerlöscher auf den Kopf geschlagen haben. Der 37-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden. Auch ein 25-jähriger Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes, der den Streit schlichten wollte, erlitt leichte Verletzungen. Der Marokkaner und der Tunesier hatten beide über ein Promille Atemalkohol intus. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.