Frauen des DFC mit Rückschlag in Dresden

Eine deutliche 0:3-Niederlage kassierten die Landesliga-Fußballerinnen des DFC Westsachsen am Wochenende beim SV Post Dresden. Der Aufsteiger überraschte die Gäste mit aggressivem Spiel nach vorn und ging nach 30 Minuten auch in Führung. Nach der Pause konnten die Muldestädterinnen der harten Zweikampfführung der Gastgeberinnen kaum noch etwas entgegensetzen. Fehler in der Abwehr ließen den Rückstand bis zur 55. Minute auf drei Tore anwachsen. In den verbleibenden Minuten beschränkten sich die Dresdnerinnen auf Konter. Dadurch erhielten die Zwickauerinnen zwar mehr Raum, ihre Angriffe blieben leider erfolglos. Der DFC bekam diesmal seine Schwächen deutlich aufgezeigt. Das Team ist bemüht und keinesfalls chancenlos, muss aber die Möglichkeiten die sich bieten, noch entschlossener und konzentrierter nutzen, um sich für den läuferischen Aufwand und die Mühen am Ende selbst zu belohnen. Das nächste Spiel bestreitet die Mannschaft am 15. Oktober bei Silesia Görlitz. Bis dahin bleibt Zeit die Verletzungen und Blessuren der letzten Wochen auszukurieren.