Dota und Jan spielen Musik der Einzigartigkeit im Gasometer

Am Freitag gastieren Dota und Jan im Alten Gasometer in Zwickau. Dota Kehr ist seit jeher eine Musikerin, die sich die Freiheit nimmt, so zu musizieren, wie sie es will und sich nicht von Genregrenzen einengen zu lassen. Auch handeln ihre Lieder von aktuellen, hochbrisanten Themen, die sie auf ihre ganz eigene Weise bearbeitet und mit klarer Meinung in die Welt trägt. Im Gasometer tritt Dota Kehr mit Jan Rohrbach auf, dem Gitarristen ihrer gleichnamigen Band. Die neuen, sehr elektronischen Lieder werden in ein Kleid aus Akustikmusik gehüllt, verlieren aber keines Falls an Präsens oder Wichtigkeit. Mit dem neuen Album „Keine Gefahr“ geht Dota mit ihren Bandkollegen wieder auf die Suche nach neuen musikalischen Mitteln und widmet sich den polarisierenden Themen der Flüchtlingsproblematik und der Umweltzerstörung, welche mit gut gesetzten elektronischen Einflüssen vertont werden. Konzertbeginn ist um 21 Uhr.