Harter Kampf bringt knappen Sieg

In der Sachsenliga der Ringer hat der AC Werdau einen knappen Sieg gelandet. Gegen die 2. Mannschaft von Thalheim setzten sich die Pleißestädter am Samstag mit 12:11 durch. Nachdem der erste Kampf des Abends überraschend verloren ging, kämpften sich die Gastgeber wieder heran. Der Ausgang stand lange auf Messers Schneide, zu ausgeglichen agierten die Gegner. Im vorletzten Kampf musste Andy Klein (66 kg gr.-röm.) ausgerechnet an seinem Geburtstag eine bitter Niederlage einstecken. Doch auf Adrien Nötzold (75 kg Freistil) war wie immer Verlass. Sein 13:2-Sieg machte die kleine Sensation perfekt. In einem harten Kampf besiegte er gegen den Thalheimer Felix Kriegelstein die Oberhand. Mit dem Sieg übernahm der AC Werdau die Tabellenführung und ist seinem Aufstiegsziel einen weiteren Schritt näher gekommen.