Vogtlandbahn kollidiert mit Baum

Ein Zug der Vogtlandbahn kollidierte am Mittwochnachmittag auf der Strecke Zwickau-Cheb zwischen Oelsnitz und Adorf mit einem umgestürzten Baum. Der Lokführer konnte den Zusammenstoß trotz eingeleiteter Schnellbremsung nicht mehr verhindern. Die etwa 20 Fahrgäste an Bord und das Zugpersonal blieben unverletzt. Aufgrund der Geländebeschaffenheit war eine Evakuierung des Zuges nicht möglich. Von der Feuerwehr wurde die Strecke wieder frei geräumt, so dass der Zug trotz Beschädigung nach etwa zwei Stunden seine Fahrt bis Adorf fortsetzen konnte. Von dort aus wurde das Fahrzeug zur Reparatur in die Werkstatt Neumark gebracht.