Erster Sieg vor heimischer Kulisse

Großer Jubel am vergangenen Samstag bei Spielern und Fans des HC Einheit Plauen. Der erste Sieg und die ersten beiden Punkte sind auf dem Konto der Spitzenstädter. Mit 27:25 (14:12) gewann der Oberliga-Neuling gegen die SG Pirna/Heidenau. Phasenweise dominierte Einheit das Spiel, doch Trainer Rüdiger Bones zeigte sich nach der Partie auch kritisch. Viel zu oft konnten die erzielten Ballgewinne nicht in eigene Tore umgewandelt werden. Erst nach der Pause wurde das Plauener Spiel druckvoll. Beim Stand von 25:19 schien die Partie entschieden. Pirna holte zwar nochmal auf, der Sieg der Spitzenstädter geriet jedoch nicht mehr in Gefahr. Am Samstag hat der HC Einheit erneut Heimsrecht. Dann erwarten die Spitzenstädter ab 18 Uhr den HV RW Staßfurt.