Neuer Kurs fördert Selbstbewusstsein, Fairness und soziales Miteinander

Jugendliche und Heranwachsende im Alter von 14 bis 27 Jahre können sich seit diesem Monat in Sachen Selbstbewusstsein, Selbstverteidigung, Fairness und sozialem Miteinander fit machen. Ein neuer Kurs des Jugendcafés „City Point“ macht’s möglich: Kampfkunst (Self Defense Weapon) und moderne, zeitgemäße Selbstverteidigung. Er findet immer dienstags von 16-17.30 Uhr in der Turnhalle der Pestalozzischule, Seminarstraße 3 statt. Als Kursleiter konnte der Zwickauer Kampfsporttrainer und Träger des Schwarzen Gürtels, Wolfgang Harry Schmied, gewonnen werden. Mittels theoretischer und praktischer Übungen möchte er junge Menschen schulen und stärken, um mögliche Gefahren für Leib und Leben abwenden zu können. Neben der Stärkung des Selbstwertgefühls stehen ethnisches und soziales Miteinander, Kommunikationsmöglichkeiten und eine wertgesetzte, sinnvolle Freizeitgestaltung im Focus. Natürlich werden auch Verteidigungsmöglichkeiten auf Angriffe jeglicher Art aufgezeigt und trainiert. Der Kurs ist kostenlos und benötigt keinerlei Voranmeldung. Einfach dienstags, 15.30 Uhr, in der Hauptstraße 44 zum gemeinsamen Abmarsch in Richtung Sporthalle treffen oder 16 Uhr gleich zur Turnhalle der „Pesta“ kommen.