Karate-Sichtungslehrgang in Zwickau

Am vergangenen Sonntag fand in Zwickau ein Sichtungslehrgang des Sächsischen Karatebundes statt. Der Einladung der Karateabteilung vom Kampfkunstzentrum Zwickau e.V. waren mehrere regionale Vereine aus Crimmitschau/Werdau, Thurm, Reichenbach und dem vogtländischen Auerbach mit insgesamt 25 Teilnehmern gefolgt. Ziel des Lehrganges war zum einen, interessierte Karateka an das Wettkampfkarate in der Disziplin Kumite (Freikampf) heranzuführen und Sportlern mit entsprechender Erfahrung die Möglichkeit zu bieten, ihr Können zu vertiefen. Kinder und Schüler hatten zudem die Chance, sich mit sehr guten Leistungen perspektivisch für den Landeskader zu empfehlen. Trainer Daniel Schuffenhauer führte die Teilnehmer durch einen methodisch geschickten Aufbau  und verständliche Erklärungen an die anspruchsvollen Übungen heran. Viele Wiederholungen und eine hohe Trainingsintensität, bei der ein Schwerpunkt die Schnelligkeit war,  verlangten den Karateka alles ab.