Einbrecher suchen Freibäder heim

Netzschkau/Treuen/Auerbach OT Rebesgrün und Reumtengrün/Plauen OT Haselbrunn – Einbrecher haben zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen insgesamt fünf Freibäder der Region heimgesucht und dabei Sachschäden von mehreren tausend Euro angerichtet. Der Diebstahlschaden blieb eher gering. Betroffen waren die Freibäder in Netzschkau (Plauener Straße), Treuen (An der Auerbacher Straße), den Auerbacher Ortsteilen Rebesgrün (Siedlerweg) und Reumtengrün (Reumtengrüner Hauptstraße) sowie Plauen/Haselbrunn. Auf der Suche nach Bargeld waren die Täter gewaltsam in die Sozial- und/oder Imbissgebäude der Bäder eingedrungen. Erbeutet haben sie einen unteren dreistelligen Euro-Betrag. In Netzschkau verschwanden zudem einige Flaschen Alkohol. Aufgrund der zeitlichen und räumlichen Nähe der Einbrüche sowie dem gleichartigen Vorgehen geht die Polizei von einem Zusammenhang der fünf Taten aus. Um in der kurzen Zeit zu sämtlichen Tatorten zu gelangen, müssen die Täter ein Auto benutzt haben. Hinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550 oder das Revier Plauen, Telefon 03741/140.