Einbrecherin auf frischer Tat gestellt

Adorf – Eine 34-Jährige versuchte am Donnerstagmorgen ins Kassenhaus des Botanischen Gartens an der Waldbadstraße einzubrechen. Als sie von einem Mitarbeiter gestört wurde, ergriff sie die Flucht, konnte aber in Tatortnähe gestellt werden. Auch ein Einbruch in eine Hütte, welche von den Mitarbeitern als Aufenthaltsraum genutzt wird, geht vermutlich auf das Konto der Frau. Ingesamt entstand ein Sachschaden von etwa 250 Euro. Zu einem Diebstahl war es nicht gekommen. Da ein bei der Tatverdächtigen durchgeführter Drogenvortest positiv ausfiel und sie mit einem Pkw zum Tatort gefahren war, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Letztlich wurden Anzeigen wegen versuchten Einbruchsdiebstahl und Fahren unter Drogeneinfluss erstattet.