Erste International Week an der WHZ

An der Westsächsischen Hochschule wurde am Montag die erste International Week eröffnet. 30 Gäste aus acht Ländern treffen sich zum Erfahrungsaustausch in Zwickau. Die Gäste kommen aus Tschechien, Polen, Ungarn, Kirgisien, China, Frankreich, Belgien, Bulgarien und Großbritannien. Neben Workshops und Diskussionen nehmen die Teilnehmer auch an Höhepunkten der Festwoche teil und lernen die Gastgeberstadt kennen. Höhepunkt ist heute der International Day. Auf einer Messe stellen sich ab 15 Uhr die 11 Gast-Universitäten auf dem Campus Scheffelberg vor. Auch die internationalen WHZ-Studierenden wollen sich beteiligen und ihre Länder vorstellen. Mit einem Tschechischen Abend klingt der Tag in der Barterre im Gasometer aus.