Steckdosenleisten verursachen Schmorbrand

Wilkau-Haßlau – Wegen eines vermutlichen Wohnungsbrandes eilten Feuerwehr und Polizei am Montagabend in die Zwickauer Straße. Eine 40-jährige Mieterin hatte mehrere Steckdosenleisten miteinander verbunden und elektrische Geräte angeschlossen. In der Folge kam es zum Schmorbrand einer Leiste, welcher noch vor Eintreffen der Feuerwehr, ohne größeren Schaden zu verursachen, durch die Mieterin gelöscht wurde. Sie und ihre beiden Kinder im Alter von 12 und 16 Jahren wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung im Krankenhaus behandelt.