Armutszeugnis zum Kindertag

In Sachsen leben mindestens 150.000 arme Kinder. Darauf machte die Linksfraktion im Sächsischen Landtag im Vorfeld des Internationalen Kindertages noch einmal aufmerksam. Die Beeinträchtigung des Familienlebens für Pendler, Alleinerziehende oder prekär Beschäftigte, welche oft mehr als nur einem Job nachgehen, wirke sich ebenfalls negativ auf die Kinder aus. Häufig kämen die Interessen der Kleinsten viel zu kurz. „Es ist schizophren, dass wir in einem der reichsten Länder der Welt ernsthaft darüber sprechen müssen, wie wenig wir in die Zukunft unserer eigenen Kinder investieren. Die Stichworte sind hier baufällige Schulen, Mangel an Kita Plätzen oder ein Kindergeld das eine echte Anpassung auf mindestens 328 Euro verdient hat.“ stellt Maik Schwarz, Bundestagskandidat der vogtländischen LINKEN fest. Um darauf aufmerksam zu machen, will die Partei am Donnerstag in sieben vogtländischen Städten Infomaterial und Kleinigkeiten für Kinder verteilen.