WHZ-Gründungsrektor durchmisst die Zeit

In der Reihe „Magnifizenzen im Vortrag und Gespräch“ der Bürgerakademie gibt der 1992 berufene Gründungsrektor der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Prof. Dr. Horst-Dieter Tietz, am Mittwoch ab 17 Uhr einen Rückblick auf spannende (Hochschul-)Zeiten geben. Der Vortrag „Zeit durchmessen, erleben und gestalten – Gedanken zu einem Jahrestag“ ist eine Art Vorauftakt der Festwoche zum 25. Jubiläum der WHZ. Alt-Magnifizenz Prof. Horst-Dieter Tietz kann als Gründungsrektor besser als jeder andere die Entwicklung der Hochschule – vor und nach der Neugründung – aufleben lassen. Seit 1971 war Tietz an der Zwickauer Hochschule tätig und hat auch heute noch regelmäßig Kontakt zu seiner langjährigen Wirkungsstätte. Sein Vortrag beginnt am Mittwoch um 17 Uhr in der Hochschulbibliothek am Kornmarkt.