Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Werdau – Auf der Turnhallenstraße zerstörte ein 38-Jähriger am Samstagabend ein Verkehrsschild. Nach einem Zeugenhinweis stellte eine Polizeistreife den Übeltäter. Der Mann gebärdete sich äußerst aggressiv, beleidigte die Polizisten und versuchte, zu flüchten. Bei seiner Gegenwehr wurde ein Polizist leicht verletzt. Auf dem Revier stellte sich heraus, dass der Randalierer zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war. Er hatte darüber hinaus eine fremde EC-Karte dabei, deren Herkunft nun geklärt werden muss.