Sächsische eea-Kommunen tagen in Zwickau

Vertreter aus 11 sächsischen eea-Kommunen trafen sich am Donnerstag im Bürgersaal des Zwickauer Rathauses zum landesweiten Erfahrungsaustausch. Zwickau, selbst im European Energy Award® seit 2012 aktiv und seit 2015 offiziell Klimaschutzkommune Sachsen, war in diesem Jahr Gastgeberstadt und durch Mitarbeiter des Umweltbüros, des Stadtplanungsamtes und des Liegenschafts- und Hochbauamtes vertreten. Im ersten Teil des Treffens informierte die sächsischen Energieagentur SAENA GmbH zum aktuellen Stand des European Energy Award®, über konkrete Angebote für Kommunen und Ergebnisse aus verschiedenen Projekten. Am Nachmittag wurde der Erfahrungsaustausch zwischen den Agenturen und kommunalen Vertretern intensiviert. Gegenstand der Diskussionen waren u. a. die Errichtung und der Betrieb von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge, Energieleitlinien für Neubau, Sanierung und Bewirtschaftung öffentlicher Gebäude, die Energie- und CO2-Bilanzierung und der Aufbau eines kommunalen Energiemanagements. Auch an die Privatverbraucher wurde gedacht und ein vierminütiger Clip rund ums Energiesparen im Alltag entwickelt. Er ist auf den Seiten der Bundesgeschäftsstelle zu finden und demnächst auch auf den Internetseiten der Stadt Zwickau unter European Energy Award. http://www.european-energy-award.de/ „Der European Energy Award – Für Bürger in vier Minuten erklärt“