Sachsens beste Nachwuchs-Rettungsschwimmer gesucht

Unter dem Motto „Eine Welt – eine Familie“ ermittelt die Wasserwacht Sachsen am Samstag in Werdau die besten Rettungsschwimmer/-innen im Kinder- und Jugendbereich. In drei Altersklassen, AK1 (8 -10 Jahre), AK2 (11 -13 Jahre), und AK3 (14 -16 Jahre) stehen die schwimmerischen Disziplinen und auf ein Erste-Hilfe-Parcours auf dem Programm. Erwartet werden rund 140 Teilnehmer/-innen aus den DRK-Kreisverbänden Zwickauer-Land, Chemnitz, Chemnitzer Umland, Hohenstein-Ernstthal, Mittleres Erzgebirge, Leipzig-Stadt, Dresden, Freital, Bautzen und Weißwasser. Insgesamt 23 Teams wollen sich im WEBALU und im Humboldt-Gymnasium den Herausforderungen stellen. „Bei diesem Wettbewerb werden uns ehrenamtliche Kameraden aus verschiedenen Ländern dieser Erde als Schiedsrichter, Wundenschminker und Helfer unterstützen“, erklärt André Kleber, Ortsgruppenleiter der Wasserwacht. An den zehn Wertungsstationen des Erste-Hilfe-Parcours kommen Ehrenamtliche mit Migrationshintergrund zum Einsatz.