Fußgängerin angefahren – Polizei sucht VW T4-Fahrer

Zwickau, OT Marienthal – Beim Überqueren der Werdauer Straße (Höhe Aral-Tankstelle) ist am 8. April gegen 22:30 Uhr eine Fußgängerin von einem stadtauswärtsfahrenden VW-Kleintransporter erfasst worden. Die 50-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen. Der Autofahrer flüchtete in Richtung Werdau. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, handelt es sich bei seinem Fahrzeug um einen schwarzen VW T4. Die gefundenen Scherben vom rechten vorderen Blinker gehören zu einem Fabrikat ab Baujahr 1995 mit langer Vorderwagenkarosserie. Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere auch Mitarbeiter von Werkstätten, sich bei Bekanntwerden eines solchen Schadens an einem derartigen Fahrzeug beim Verkehrsunfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765/ 500, zu melden.