Fahrrad-Unfall: Kind schwer verletzt

Plauen – Bei einem Verkehrsunfall wurde am Freitagabend ein zehnjähriger Radfahrer schwer verletzt. Das Kind war mit dem Fahrrad auf der abschüssigen Ostenstraße unterwegs und überquerte mit unverminderter Geschwindigkeit die Trockentalstraße. Ein dort mit einem Audi fahrender 38-Jähriger versuchte noch durch eine Gefahrenbremsung und ein Ausweichmanöver einen Zusammenstoß zu vermeiden, was allerdings nicht gelang. Der Junge kam zu Fall und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Bei der Kontrolle seines Fahrrades stellten die Beamten fest, dass die Bremsen nicht funktionierten. Der Autofahrer stand unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,52 Promille. Der Gesamtschaden wird mit 350 Euro beziffert.