Demokratietage locken fast 10.000 Besucher an

Die 15. Tage der Demokratie und Toleranz in der Zwickauer Region sind Geschichte. Im kleinen Jubiläumsjahr wurde wiederholt das „Z“ in den Vordergrund gerückt. Auf Z16 folgte „Z17-Komm mit!“. Und die Besucher kamen mit. Insgesamt 9.600 Gäste und 42 Veranstaltungen bedeuten einen neuen Rekord. Allein die beiden Großveranstaltungen auf dem Hauptmarkt lockten tausende Gäste nach Zwickau. Der „1. Mai“ und die Ehrenamtsmesse „Aktivoli“ gehören damit 2017 zu den Zuschauermagneten und heben den Besucherschnitt der Demokratietage im Vergleich zum Vorjahr um einiges an. Auch Konzerte, Kinofilme und Theaterstücke sind inzwischen fester Bestandteil. Zum ersten Mal dabei war in diesem Jahr der beliebte „Späti“ und damit auch jugend- und subkulturelle Elemente. Graffiti war neben der Session in der Kunstplantage ebenfalls im öffentlichen Raum präsent. Zu den Highlights zählte auch das nach wenigen Tagen ausverkaufte Kneipenquiz in der fahrenden Straßenbahn.