Verbranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus

Reichenbach /V. – Verbranntes Essen löste am Mittwochnachmittag in der Prof.-Schmidt-Straße einen Feuerwehreinsatz aus. Die 70-jährige Wohnungsinhaberin hatte bei der Zubereitung vermutlich einen Schwächeanfall erlitten und war hingefallen. Durch das unbeaufsichtigte Essen wurde ein Rauchmelder ausgelöst. Das bemerkte eine Anwohnerin und verständigte die Feuerwehr. Die ältere Dame kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Sachschaden entstand nicht. Zum Einsatz kamen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Reichenbach.