Mutmaßlicher Dieb und Einbrecher festgenommen

Plauen – Ein 25-jähriger Mann steht im Verdacht, den Einbruch vom Wochenende ins Landratsamt sowie mehrere Postdiebstähle begangen zu haben. Nach seiner Festnahme am Morgen wurde er heute dem Haftrichter vorgeführt. Gegen 4 Uhr war der junge Mann im Stadtteil Haselbrunn durch eine Streife der Bundespolizei kontrolliert worden. Dabei fanden die Beamten ausländerrechtliche Blankoformulare und riefen die Landespolizei hinzu. Polizisten des Reviers Plauen konnten die Papiere inzwischen dem samstäglichen Einbruch ins Landratsamt zuordnen. Daraufhin wurde der Plauener mit aufs Revier genommen. Die Durchsuchung seiner Wohnung förderte weitere im Landratsamt gestohlene Papiere zu Tage. Außerdem wurden diverse Briefsendungen an Firmen und Privatpersonen gefunden. Diese sind nun Gegenstand weiterer Anzeigen wegen Postdiebstahls. Der 25-Jährige ist bereits polizeibekannt. Er war in der Vergangenheit mehrfach durch Diebstahlsdelikte in Plauen und Umland aufgefallen. Derzeit weist er die Vorwürfe zurück, die Beweislage spricht jedoch gegen ihn.