Prüfungsstress an der IHK Regionalkammer

574 Auszubildende, 26 mehr als im Vorjahr, absolvieren ab Dienstag im Bereich der IHK Regionalkammer Zwickau Prüfungen für ihren Berufsabschluss. Nach einem schriftlichen Teil sowie mündlichen und praktischen Tests endet der Prüfungsstress im August. Den bundesweit anerkannten IHK-Abschluss möchten Teilnehmer in 42 kaufmännischen bzw. gewerblich-technischen Ausbildungsberufen erreichen. Geprüft werden unter anderem Verkäufer, Kaufleute für Büromanagement, Köche, Hotelfachleute, Kaufleute im Einzelhandel bzw. Straßenbauer, Baugeräteführer, Maschinen- und Anlagenführer und Oberflächenbeschichter. Zahlenmäßig am stärksten vertreten sind die Kaufleute im Einzelhandel (kaufmännisch) bzw. die Baugeräteprüfer (gewerblich-technisch). Für einen reibungslosen Ablauf sorgen mehr als 500 ehrenamtliche Prüfer.