Königlicher Besuch an der Zwickauer Hochschule

Auf ihrer Besuchsreise durch Deutschland machte eine Delegation von angesehenen Königen sowie Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft aus Kamerun am Montag Station an der Westsächsischen Hochschule. Ziel der Reise ist, den entwicklungspolitischen und interkulturellen Dialog anzuregen und neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit auszuloten. Zwickau war dabei nur eine Station auf einer längeren Reise. Zum Programm zählen auch Treffen mit Bundes- und Landesministern sowie Besuche im Deutschen Museum, der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Wartburg. An der WHZ besichtigten die Hoheiten den Campus Scheffelstraße mit dem Forum Mobile und der Laborhalle für Versorgungs- und Umwelttechnik. Auf dem Campus Innenstadt lernten sie das Fraunhofer Anwendungszentrum kennen. Betreut wurden die Gäste von drei französisch sprechenden Studenten der WHZ. – Foto: Alfredo Randazzo