Kinderzimmer ausgebrannt

Zwickau – Im Obergeschoss eines Fachwerkhauses an der Scheffelstraße brach am Samstagnachmittag ein Feuer aus. Dabei brannte das Kinderzimmer völlig aus. Das gesamte Haus ist stark verrußt und zurzeit nicht mehr bewohnbar. Die 68-jährige Hauseigentümerin und ihr 14-jähriger Enkel konnten sich ins Freie retten, werden aber mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung stationär im Krankenhaus behandelt. Der entstandene Sachschaden steht noch nicht fest. Zur Brandursache ermittelt die Kripo.