Gerechtes Remis in Paderborn

1:1 endete am Samstag die Drittligapartie zwischen dem SC Paderborn. Die Gäste hatten beim Zweitligaabsteiger lange geführt, becor sie 11 Minuten vor Schluss doch noch den Ausgleich hinnehmen mussten. In den ersten 45 Minuten hatten die Gastgeber die besseren Chancen, während den Zwickauern im Spiel nach vorn wenig einfiel. Das änderte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit, als Ronny König eine Göbel-Flanke zum 1:0 verwertete (50.). Der FSV hatte nun die Chance nachzulegen, machte aber nichts aus seinen Gelegenheiten und wurde dafür in der 79. Minute mit dem Ausgleich bestraft. Am Ende ein gerechtes Remis, welches allerdings weder Paderborn im Abstiegskampf noch dem FSV im Endspurt um Platz 4 so richtig weiterhilft.