Gemeinsam gegen Schmierereien

Im städtischen Portal „Wo ZWICKt’s?“ können neuerdings auch Schmierereien und unerlaubte Graffiti gemeldet werden. Ziel der Verwaltung ist es, Verunzierungen an städtischen Objekten nach Möglichkeit innerhalb von zwei Wochen zu beseitigen. Über gemeldete Schmierereien an privaten Gebäuden werden die jeweiligen Eigentümer informiert. Zur Verschönerung des Stadtbildes wird am 27. und 28. April in der Fußgängerunterführung an der Zentralhaltestelle ein besonderes Projekt umgesetzt. Unter dem Motto „EINFACH MAL MACHEN“ soll der „Schandfleck“ durch das Zwickauer Jugendbuffet und gemeinsam mit der Bevölkerung beseitigt werden. Zu dem „Mit-Mach-Späti“ m Rahmen der tage der Demokratie und Toleranz sind alle Zwickauer Sprayer eingeladen. Die Unterführung wurde zuletzt 2009 neu gestaltet. Zur Vorbereitung auf das Projekt ist der Tunnel bereits ab Montag voll gesperrt. Nähere Informationen sind unter www.zwickauer-demokratie-buendnis.de zu finden.