Schotte gestaltet 3. Liederabend am Theater

Im Zwickauer Malsaal steht am Freitag der 3. Liederabend des Theaters Plauen-Zwickau auf dem Programm. Um 19.30 Uhr entführt der schottische Tenor John Pumphrey das Publikum in seine musikalische Lebenswelt: die Wahlheimat Zwickau und Schottland. Nach Frankreich und Russland, mit denen ihn auch ein abgeschlossenes Sprachstudium in Oxford verbindet, und schließlich nach Italien, zur Wiege der Musik. Neben Liedern von Schumann und Schubert erklingen Kompositionen von Benjamin Britten (Großbritannien), Gabriel Fauré (Frankreich) und Peter Tschaikowsky (Russland). Hintergründe zu den einzelnen Werken erläutert der Sänger höchst selbst. Am Klavier begleitet ihn Maxim Böckelmann