Passions-Aufführung am Karfreitag im Dom

Apr 13th, 2017 | von | Kategorie: Kultur und Freizeit

Domchor

Am Karfreitag um 17 Uhr erklingt die Markus-Passion von Gottfried August Homilius im Zwickauer Dom. Ausführende sind neben dem Domchor, Juliane Schenk (Sopran), Nathalie Senf (Alt), Andreas Fuchsberger (Tenor), Elias Han (Bariton) und Gun-Wook Lee (Bss), das Philharmonische Orchester Plauen-Zwickau und Thomas Synofzik (Continuo). Die musikalische Leitung hat Henk Galenkamp. Homilius (1714-1785) wuchs auf in der Nähe von Pirna, studierte in Leipzig, wo er auch Schüler Johann Sebastian Bachs war und wurde sehr bekannt als Kreuzkantor in Dresden. Von Gottfried August Homilius sind neun Passionsmusiken überliefert, die zu den letzten Kompositionen dieser Art aus dem 18. Jahrhundert gehören. Der Text der Markus-Passion setzt sich zusammen aus dem biblischen Passionsbericht nach dem Evangelisten Markus, 13 Choraltexten sowie poetischen Texten für neun Arien. Homilius galt zu seiner Zeit als wichtiger Komponist. Daher fanden seine Werke nicht nur im sächsischen Raum große Verbreitung, sondern wurden selbst in Berlin und Hamburg aufgeführt. Jedoch geriet die Musik im Laufe der Zeit in Vergessenheit und erlebt erst seit dem 21. Jahrhundert eine Renaissance. Klanglich bilden Homilius‘ Kompositionen eine Brücke zwischen Bach und Mozart.